JAIs Geschichte

1945

JAI Gründung am 1. September

1969

JAI erhält ihren ersten Exportauftrag

1995

Bau einer neuen Gießerei und Erhöhung der Kapazität von 1.400 auf 3.000 Tonnen Aluminiumguss

2001

Anstieg des Exportanteils auf 98%

2002

Einweihung einer neuen hochautomatische Bearbeitungsfabrik

2006

Management-Buyout JAI -Geschäftsleitung wird 100%iger Eigentümer

2010

Erhöhung der Kapazität von 3.000 auf 4.000 Tonnen Aluminiumguss

2013

Neubau und Investition in eine hochautomatische Kernherstellung mit Möglichkeit für die Produktion von Sandkernen bis 150 kg.

2016

Zukauf von einem weiteren Gebäude mit 12.000m², um künftige Wachstumpotenziale zu sichern. Eine Erweiterung des Produktionsgeländes auf 28.000m²

2017

JAI baut die Strategie in Richtung E-Mobilität aus. Eine erste Kundenbeauftragung erfoltt

2018

Start des Gebäudeumbaus mit 12.000m² Fläche u.a. im Hinblick auf Erweiterung der Bearbeitungskapazität